slideshowdemo 1

Die beiden Holzwerkstätten in der Dortmunder Werkstatt und der Zweigwerkstatt Bochum sind sicherlich ein Aushängeschild für die Werkstätten Gottessegen. Hier wird gezeigt, dass sich betriebswirtschaftliches Arbeiten und eine sozialtherapeutische Orientierung gut verbinden lassen.

Das Sortiment
Schwerpunkt der Dortmunder Holzwerkstatt ist die Fertigung von Einweg- und Mehrpaletten sowie Transportsicherungen für technische Produkte. Hinzu kommt die Herstellung von Eigenprodukten: Spielzeug, Spielgeräte, Nützliches für den Haushalt, Futter- und Nistkästen für den Garten sowie Kleinmöbel und Weihnachtsartikel.

In der Zweigwerkstatt in Bochum hat man sich auf die Herstellung von Massivholzmöbeln aus Eschenholz und anderen Einrichtungsgegenständen spezialisiert. Von der Garderobe über Kommoden und Sideboards bis hin zu Betten reicht die Palette. Natürlich können auch alle Standardprodukte an die individuellen Kundenwünsche angepasst werden.
Aufwändige Wohn-Accessoires, die ebenfalls aus Eschenholz gefertigt werden, runden das Sortiment ab.

»»» Lesen Sie mehr über das Sortiment der Bochumer Holzwerkstatt

Die Ausstattung
  • Tischkreissäge, Bandsäge (groß, klein), Plattensäge
  • Standbohrmaschine (diverse), Langlochbohrmaschine
  • Tischfräse, Untertischfräse, Oberfräse
  • Tischbandschleifmaschine, Breitbandschleifmaschine
  • Tellerschleifmaschine, Kantenschleifmaschine
  • Rommelmaschine
  • Rahmendübelbohrmaschine
  • Abrichte
  • Dicktenhobel

Der Vertrieb
Viele der Eigenprodukte können in dem Werkstattladen in Dortmund oder direkt in den Holzwerkstätten besichtigt werden und können dort natürlich auch käuflich erworben werden. Auch über den Internet-Shop www.wegola.de oder auf den verschiedenen Basaren und Weihnachtsmärkten in Dortmund und Bochum sind die Eigenprodukte zu kaufen bzw. zu bestellen.

Die Arbeit mit dem Naturprodukt „Holz" ist bei den insgesamt 56 Beschäftigten in den beiden Holzwerkstätten sehr beliebt. Hier ist Präzision und Konzentration, aber auch Feingefühl und Kreativität gefragt. Mit Hilfe der von den Gruppenleitern entwickelten Vorrichtungen können viele Beschäftigte selbstständig an den verschiedenen Maschinen arbeiten. Hinzu kommen Arbeiten, wie z.B. die Oberflächenveredelung, die in Handarbeit verrichtet wird.
So können alle Beschäftigte in den Produktionsprozess eingebunden werden und ihren Beitrag zu dem Gesamtergebnis leisten.


Holzwerkstätten

3255
Ihre Ansprechpartner in den Holzwerkstätten erreichen Sie unter:

Holzwerkstatt Bochum
(0 23 27) 98 75-17
oder per E-Mail:
martin.deterding@werkstaetten-gottessegen.de

Holzwerkstatt Dortmund
(02 31) 97 38-112
oder per E-Mail:
holzwerkstatt@werkstaetten-gottessegen.de

Wir sind für Sie da:
Montag bis Donnerstag
von 8.00 bis 15.30 Uhr
Freitag
von 8.00 bis 14.00 Uhr
Schriftgröße anpassen